Willkommen bei digitalo
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.
Passwort vergessen?
Bitte gib Deine E-Mail-Adresse ein. In Kürze erhältst du eine E-Mail, in der Du Dein Passwort zurücksetzen kannst.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.

Noch kein Kunde? Hier Registrieren

Dein Warenkorb 0 Artikel

Keine Artikel im Warenkorb.


Gesamt:

0,00 €

Zur Kasse
Sichere SSL-Verschlüsselung

Ultimaker 2+ 3D Drucker

Ultimaker 2+ 3D Drucker
  • Hersteller: ULTIMAKER
  • (4)
  • Bewertung schreiben
  • Topseller
Stück
auf Lager
Lieferzeit : 2-3 Tage
Anschluss-Garantie ab 120,00 € möglich
Premium-Versand für 2,99 € möglich
digitalo
Alle Preise inkl. MwSt.
  • Topseller
Stück
auf Lager
Lieferzeit : 2-3 Tage
Alle Preise inkl. MwSt.

Alles auf einen Klick

Produktdaten

Überblick

Druckt Objekte bis zu einer Größe von 223 x 223 x 205 mm
Höchste Auflösung seiner Klasse mit einer Schichtstärke von nur 0,02 mm
Sehr schnell mit einer Druckgeschwindigkeit bis 300 mm/s
Austauschbare Druckdüsen für detaillierteren oder schnelleren Druck (0.25 mm, 0.4 mm, 0.6 mm, 0.8 mm)
Extruder mit doppelter aktiver Kühlung unter der Düse
Einfache Bedienung über Clickwheel und Display
Sehr leiser Druck mit nur max. 49 Dezibel
Open Source Eigenschaften für leichte Upgrade-Möglichkeit
Kompatibel zu PC und MAC
Arbeitet mit Open Source Software Cura (inkl. kostenlosen Updates)
Stabiles und leichtes Gehäuse
Hochwertige Mechanik

Beschreibung

Der Nachfolger des erfolgreichen Ultimaker 2 ist einer der modernsten, präzisesten und zuverlässigsten Desktop 3D-Drucker. Mit dem Drucker können Sie Objekte bis zu einer Größe von 223 mm x 223 mm x 205 mm herstellen und dies mit den schon vom Ultimaker 2 gewohnten, hochwertigen Eigenschaften. Der Drucker mit seinem modernen und edlen Gehäusedesign und integriertem Display druckt mit einer maximalen Schichtauflösung von 0,02 mm und einer maximalen Druckgeschwindigkeit von bis zu 300 mm/s. Mit der Open Source Software Cura und dem beheizten Druckbett ist der Drucker geeignet für PLA- und ABS-Filamente mit einem Durchmesser von 2,85 mm. Durch die Möglichkeit des Wechsels der Druckdüsen sind Sie flexibel und können wahlweise feinste Details drucken oder die Geschwindigkeit beim Ausdruck erhöhen. Und eins bleibt bei allen Ultimaker Druckern gleich: Jeder Ultimaker wird in Handarbeit gefertigt und getestet. Damit ist eine gleichbleibend hohe Präzision und Qualität gesichert.

Intelligente Bedienung
Eine einfache Bedienung ist beim Ultimaker 2+ selbstverständlich durch das intuitiv zu benutzende Clickwheel, dem optimal lesbaren Display und dem eingebauten SD-Kartenleser. Mit dem integrierten Kartenleser können Sie die modellierten 3D-Objektdateien direkt von einer SD-Karte lesen und direkt am Gerät den Druckvorgang starten. Das Display zeigt ihnen zudem alle statusrelevanten Informationen während des 3D-Drucks an.

Das Druckverfahren
Der Ultimaker 2+ arbeitet mit dem beliebten und kostengünstigsten Druckverfahren FDM (Fused Deposition Modeling = Schmelzschichtung). Mit diesem werden überwiegend auf Kunststoffbasis bestehende Materialien geschmolzen und im Schichtverfahren zu den 3D-Objekten verarbeitet.

Auflösung und Geschwindigkeit
Bis zu vier verschiedene Schichtauflösungen können gewählt werden (Low 0.2 mm, Medium 0.1 mm, High 0.06 mm und Ultra High 0.02 mm). Die Druckgeschwindigkeit ist im Bereich von 30 mm/s bis zu 300 mm/s möglich. Die doppelte Kühlung am Extruder erlaubt präzise und schnelle 3D-Drucke.

3D-Software
Mit der leistungsstarken und kostenlose Open Source Software Cura werden alle gängige 3D-Formate wie STL/OBJ/DAE/AMF problemlos verwendbar. Dies macht Sie flexibler bei der Wahl der verwendeten Software zur Erstellung der 3D-Modelle.

Anschlüsse
Neben dem klassischen USB-Anschluss ist bei dem Gerät auch ein SD-Kartenleser für einen computerunabhängigen 3D-Druck vorhanden.

Lieferung
Das Gerät wird sicher verpackt und bereits komplett montiert mit eingebautem Display, SD-Kartenleser und Single Extruder geliefert. Vor der Auslieferung erfolgt beim Hersteller ein Testdruck und ein Test der gesamten Elektronik. Die Open Source Software Cura kann kostenlos von der Ultimaker Homepage geladen werden.

Lieferumfang

Ultimaker 2+ + Austauschbare Düsen (0.25, 0.4, 0.6, 0.8 mm) + SD-Karte + Kalibrierungskarte zum Nivellieren der Bauplattform + Leistungsstarke Ultimaker App + Open Source Software Cura + Klebestift + Fett + Imbusschlüssel + USB-Kabel + 0.75 kg Spule Ultimaker Silber PLA Filament

Stichwörter

8718836373916, Ultimaker, ultimaker2+, 2+, 3D-Drucker, 3DDrucker

Downloads
Anleitung (Version 1)
Art.-Nr.:
W949371
Hersteller-Nr.:
ultimaker2+
EAN:
8718836373916

Technische Daten

Empfohlener Filament-Durchmesser: 2.85 mm
Kategorie:
3D Drucker
Ausführung:
Fertiggerät
Unterstütztes Druckmaterial:
PLA + ABS + PETG
Druck-Breite (X) max.:
223 mm
Druck-Tiefe (Y) max.:
205 mm
Druck-Höhe (Z) max.:
223 mm
Druckbett-Eigenschaften:
beheizbar
Extruder-Typ:
Single
Geeignet für Filament-Ø:
2.85 mm
Düsen-Ø:
0.25 mm
Druckschicht Dicke (min.):
0.02 mm
Druckschicht Dicke (max.):
0.2 mm
SD-Karten Slot:
Ja
Schnittstellen:
USB
Software:
Cura
Farbe:
Beige
Breite:
493 mm
Höhe:
588 mm
Länge (Tiefe):
342 mm
Marke:
Ultimaker
Anwendungsbereich:
Industrie
Produkt-Art:
3D Drucker
Druck-Höhen-Bereich (Z):
200 mm - 350 mm
Druckbereich Lange Seite:
200 mm - 350 mm
Druckbereich Kurze Seite:
200 mm - 350 mm

Vom Hersteller bereitgestellte Informationen

Bewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

bei voelkner.de

Jo man, der Drucker ist MEGA GEIIIIIIIIIIIIIIIIIL! lol lol lol

War diese Bewertung hilfreich? 0 0

bei voelkner.de

Der Drucker ist lustig. Deswegen habe ich ihn gekauft. ICH KANN IHN NUR WEITEREMPFEHLEN!

War diese Bewertung hilfreich? 0 0

bei voelkner.de

Der ist toll, denn ich habe mir einen gekauft. LOL

War diese Bewertung hilfreich? 0 0

bei externen Partner

Ultimaker 2+ - Der Ultimaker 2+ ist ein sehr guter 3D Drucker der es auch für Jedermann ermöglicht ohne großen Aufwand zu guten bis sehr guten Druckergebnissen zu kommen. Man kann schon sagen das der Drucker ein gewisses Suchtpotential besitzt. Ich nutze Ihn fast täglich. Bis jetzt habe ich ausschließlich mit PLA gedruckt, was für die meisten Anwendungsfälle auch reichen sollte. Das einzige Mango ist der Anschaffungspreis, was sich aber relativiert wenn man die qualitativ hochwertigen Ausdrucke sieht, die sich nicht hinter Ausdrucken von professionellen Druckern wie dem Mojo verstecken brauchen. Ich habe vorher schon mit dem Vellemann K8400 und dem German RepRap Protos V3 gearbeitet und kann nur sagen, dass die Druckqualität des Ultimaker um Welten besser ist. Dabei habe ich bei der Slicersoftware "Cura" bisher nur mit den Standardeinstellungen den gcode für den Drucker erzeugt. Wie gesagt ein spitzenmäßiger Drucker, der bei geringem Einarbeitungsaufwand für schnelle Erfolgserlebnisse sorgt.

War diese Bewertung hilfreich? 0 0
digitalo
digitalo
digitalo
digitalo
digitalo
digitalo
digitalo