Banana PI BPI-M3 BPI-M3 2GB 8 x 2.0GHz

Banana PI BPI-M3 BPI-M3 2GB 8 x 2.0GHz
  • Hersteller: BANANA PI
  • (8)
  • Bewertung schreiben
  • Preisalarm
    digitalo
    Es ist ein Fehler aufgetreten.
    Preisalarm
    Benachrichtigung erhalten, wenn folgender Preis erreicht ist: Benachrichtigung soll aktiv sein für:
    Benachrichtigung per E-Mail senden an: Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.
    Preisalarm ist aktiviert! Wir schicken Dir eine E-Mail, sobald Dein Wunschpreis erreicht wurde.
  • Merken
Platzhalter
momentan nicht bestellbar
Es ist ein Fehler aufgetreten.
Benachrichtigung soll aktiv sein für: Benachrichtigung per E-Mail senden an:
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.
Benachrichtigung ist aktiviert!
Wir schicken Dir eine E-Mail, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.
Hinweis: Sollte der Artikel innerhalb Deines gewünschten Zeitraumes nicht wieder verfügbar sein, wird Deine Anfrage gelöscht.
momentan nicht bestellbar
Es ist ein Fehler aufgetreten.
Benachrichtigung soll aktiv sein für: Benachrichtigung per E-Mail senden an:
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.
Benachrichtigung ist aktiviert!
Wir schicken Dir eine E-Mail, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.
Hinweis: Sollte der Artikel innerhalb Deines gewünschten Zeitraumes nicht wieder verfügbar sein, wird Deine Anfrage gelöscht.

Alles auf einen Klick

Produktdaten

Überblick

Octacore CPU (A83T ARM Cortex-A7)
2GB DDR3 Arbeitsspeicher
8GB Flash Speicher (erweiterbar bis auf 2TB mit Sata-USB-Schnittstelle via SSD oder HD)
GB-LAN, Bluetooth® 4.0, 2x USB 2.0, 1x USB

Beschreibung

Der Banana Pi BPi-M3 eröffnet die neue Dimension von Performance bei den Einplatinen-Computern - mit seinem starken Allwinner A83T Achtkern-Prozessor ergeben sich neue Möglichkeiten und Einsatzgebiete, trotz sparsamer Leistungsaufnahme. Features sind z.B. die SATA-USB-Schnittstelle, die den internen 8 GB Speicher um bis zu 2 TB erweitern lässt, direkt integrierte Schnittstellen wie Bluetooth® und WLAN, sowie eine RJ45 Gigabit Netzwerkschnittstelle.

Der Banana PI M3 ist derzeit das beste Octa-Core Board und erst relativ kurz auf dem Markt. Open Source Produkte leben von Ihrer Innovativität und Flexibilität und sind nicht mit herkömmlichen X86 Geräten vergleichbar, deren Basis schon seit Jahren auf dem Markt ist und meist nur in kleinen Steps weiterentwickelt wird. Derzeit erfolgen in kurzen Abständen ständig neue Updates auf der offiziellen Website des Herstellers. Wir bitten Sie daher, Diese regelmäßig zu besuchen.

Hinweise:
Zum Betreiben des Banana PI-M3 benötigen Sie ein 5V DC-Netzteil.

Lieferumfang

Banana Pi M3 Einplatinen Computer

Stichwörter

4016139049328, Banana PI, BPI-M3, N/A, banana

Art.-Nr.:
W717161
Hersteller-Nr.:
BPI-M3
EAN:
4250236812069

Technische Daten

HDMi 1.4
MIPI DSI - LCD Interface
VIDEO Codec: H.264 high profile 1080p@60FPS und HEVC/H.265 decoder 1080P@30FPS
Parallel 8-BIT Camera Interface
40 Pins [Raspberry Pi2/BPi M2]
Kategorie:
Single-Board-Computer
Modell:
Banana Pi BPI-M3
System-on-a-Chip:
Allwinner A83T
Prozessor:
ARM Cortex-A7
Prozessor-Kerne (Anzahl):
8 x
Grafikprozessor:
PowerVR SGX544MP
Arbeitsspeicherkapazität:
2 GB
Taktfrequenz:
2.0 GHz
Speicher-Typ:
DDR3
Betriebssystem (Version):
ohne Betriebssystem
Anschlüsse intern:
CSI (Camera) + DSI (Display) + GPIO (40pol.)
Anschlüsse extern:
2x USB 2.0 + LAN (10/100/1000) + HDMI™ + micro-USB (Daten) + SATA + 3,5 mm Klinke
WLAN:
b/g/n
Bluetooth® Version:
4.0
Stromversorgung:
über DC-Eingang
Ausgangsspannung:
5 V
Breite:
92 mm
Höhe:
60 mm
Cloud-Anbindung:
Conrad Connect
Produkt-Art:
Single-Board-Computer

Bewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

bei externem Partner

Ich bin nicht in der lage das Ding zu Starten - Leider keine INFO zum Booten (Platine)
SD Karten gehen nicht.(Raspberry PI 2).
Gebrannte Betriebssystem auf SD auch nicht.
Ich habe eine Rote Lampe und schwarzen Monitor.
Ich werden das Teil zurück Schicken.
Tip.

Bitte mit Betriebssystem

Gruß Heinz

War diese Bewertung hilfreich? 0 0
Inhalt melden

bei externem Partner

Sehr schneller Einplatinencomputer - Der Banana Pi M3 läuft sehr gut und schnell !! Man sollte aber unbedingt Raspbian als Betriebssystem verwenden. Das auch noch verfügbare Ubuntu läuft leider nur sehr langsam !!!!

War diese Bewertung hilfreich? 0 0
Inhalt melden

bei externem Partner

Nach einiger Arbeit läuft er gut - Raspbian läuft mittweile recht gut, allerdings ist der Kernel sehr veraltet. Das macht vor allem Probleme bei IPv6 mit dhcpcd --> in dhcpcd IPv6 abschalten und feste Adresse in /etc/network/interfaces eintragen. Mit passivem Kühler hatte ich täglich mehrere 1000 Einträge im syslog wegen Runtertakten durch Überhitzung, teils wurden sogar Kerne abgeschaltet. Die Leerlauftemperatur lag bei 65 Grad. Nun habe ich einen 2cm Lüfter auf dem Kühler angebracht (mit GPIO-Portpin und Streichholz als Fixierung). Seither liegt die Leerlauftemperatur bei 43 Grad und es kommt am Tag höchstens noch max.10x zu Temperaturen bis 65 Grad wodurch 1 Gang runtergeschaltet wird. Ein Lüfter ist also auf jeden Fall zu empfehlen.

War diese Bewertung hilfreich? 0 0
Inhalt melden

bei externem Partner

lieber Paspberry Pi 3 Model B - Alle Vorredner haben Recht! Selbst das was auf anderen Banana Pis funktioniert, trifft auf den M3 nicht zu! Der kommt bei mir in den Elektronikschrott und ich kauf mir einen Paspberry Pi 3 Model B.

War diese Bewertung hilfreich? 0 0
Inhalt melden

bei externem Partner

Volltreffer mit leichten Einbußen - Nach vielen Problemen mit mehreren Raspberry Pis (insbesondere mit den SD-Karten) wollte ich a) auf größere Datenmengen zugreifen und b) die höhere CPU-Power nutzen.
Der Anschluß einer Festplatte war relativ problemlos. Allerdings zeigte sich schon bald, dass der Zugriff auf die GPIO eben nicht wie beim Raspberry abläuft. Man hat zwar versucht, vieles beizubehalten, aber Programme mit Zugriff auf die GPIO-Pins müssen alle überarbeitet werden.
Beim Kauf des Banana Pi sollte man sich immer gleich einen Satz Kühlkörper zulegen, denn die CPU-Temperatur liegt ungekühlt immer kurz unterhalb der Grenze, an der der Prozessor ausgebremst wird. Habe jetzt provisorisch einen Lüfter über der Platine aufgestellt, vielleicht lasse ich den auch später mit den Kühlkörperchen weiter laufen.
Die hilfreiche Internet-Community ist natürlich deutlich kleiner als bei der Raspberry-Fraktion, allerdings lassen sich viele Fragen auch aus diesem Fundus klären. Aber der Teufel liegt halt immer wieder im Detail.

War diese Bewertung hilfreich? 0 0
Inhalt melden
digitalo
digitalo
digitalo
digitalo
digitalo
digitalo
digitalo
digitalo
Datenschutzeinstellungen

Wir benötigen für einzelne Datennutzungen deine Einwilligung, um dir unter anderem Informationen zu deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst du deine Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Du hast jederzeit die Möglichkeit deiner Zustimmung zu widersprechen. Ich lehne ab.

Alle akzeptieren
{{#if results}}
{{/if}}